Urnäsch verabschiedet Energiekonzept 2019-2025

Der Gemeinderat hat das von der Energiekommission erarbeitete Energiekonzept 2019-2015 verabschiedet und setzt es per 1. Januar 2019 in Kraft.

Mit dem vorliegenden Energiekonzept 2019-2025 erhält Urnäsch ein behördenverbindliches, auf Urnäsch zugeschnittenes Instrument, um die Energiepolitik auf Gemeindeebene aktiv sinnvoll mitzugestalten. Das Energiekonzept tritt per 1. Januar 2019 in Kraft.

Schwerpunkte

Mit dem vorliegenden Energiekonzept zeigt der Gemeinderat Urnäsch nun konkret auf, mit welchen Empfehlungen und Massnahmen die Energiewende in der Gemeinde schrittweise vorangetrieben werden kann. Ziel des Urnäscher Energiekonzeptes ist es, praxisnah die Energiewende vor Ort zu unterstützen und die Entwicklungen auf Gemeindeebene mit einem Monitoring langfristig zu überprüfen und zu steuern. Als Schwerpunkte sind im Energiekonzept 2019-2025 für die Gemeinde Urnäsch die Bereiche Wärme, Elektrizität und Mobilität hervorgehoben. Das Energiekonzept 2019-2015 stützt sich auf die Grundlagen der ausführlichen Energiestrategien von Bund und Kanton, ist jedoch kurz und prägnant gefasst. Es kann auf der Homepage der Gemeinde Urnäsch unter der Verwaltung / Reglemente eingesehen werden.



Datum der Neuigkeit 21. Dez. 2018
  zur Übersicht

Gedruckt am 20.10.2019 21:29:44