Willkommen auf der Website der Gemeinde Urnäsch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Finanzaufsicht des Kantons

In seinem jährlichen Prüfungsbericht der Finanzlage der Ausserrhoder Gemeinden vom September hält der Regierungsrat fest, dass die Beurteilung der Gemeinde Urnäsch per 31. Dezember 2017 zum Ergebnis geführt hat, dass keine besonderen Massnahmen notwendig sind. Der Finanzhaushalt der Gemeinde Urnäsch wird als ausgeglichen bezeichnet. Betreffend Budgetierung Aufwandüberschuss oder Selbstfinanzierungsgrad sind keine Auflagen nötig für den Voranschlag 2019.

Das neue Finanzhaushaltsgesetz (FHG; bGS 612.0), das seit dem 1. Januar 2014 in Kraft ist, regelt die kantonale Finanzaufsicht über die Gemeinden. Art. 44 FHG bestimmt, dass der Kanton jährlich die Finanzlage der Gemeinden prüft und die Gemeinderäte über das Ergebnis orientiert. Der Regierungsrat hat für den Vollzug der Finanzaufsicht eine Kommission eingesetzt. Er erstattet jährlich Bericht an den Kantonsrat über das Ergebnis der Prüfungen zur Beurteilung der Finanzlage der Gemeinden.



Datum der Neuigkeit 9. Nov. 2018
  • Druck Version
  • PDF