Willkommen auf der Website der Gemeinde Urnäsch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Öffentliche Versammlung

Anlässlich der öffentlichen Versammlung präsentiert der Gemeinderat Urnäsch die erfreuliche Jahresrechnung 2017, informiert über laufende Projekte und verabschiedet Patricia Ulmann sowie Urs Dörig.
Am vergangenen Mittwoch wurden interessierten Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die erfreulichen Zahlen der Jahresrechnung 2017 vorgestellt. Der Aufmarsch hielt sich aufgrund einer Terminkollision mit der gleichzeitig stattfindenden Hyko-Versammlung in Grenzen. Finanzchef Iwan Schnyder präsentiert im ersten Teil zügig und informativ die wichtigsten Zahlen zur Jahresrechnung 2017, die über eine halbe Million besser abgeschlossen hat als budgetiert. Das gute Ergebnis ist vor allem auf eine konstante Ausgabendisziplin der einzelnen Ressorts zurückzuführen. Weiter dazu beigetragen haben sicher das sehr gute Resultat im Forstbetrieb und die Mehreinnahmen bei den Steuern der natürlichen Personen. Die Referendumsfrist läuft vom 28. April 2018 bis 11. Mai 2018.
Anschliessend wurden die Anwesenden in einem zweiten Teil über laufende Projekte informiert. Der ARA-Ausbau ist – so der zuständige Gemeinderat Thomas Thym – terminlich und finanziell auf Kurs. Bauchef Niklaus Hörler informiert und beantwortet Fragen zu den Projekten Ortsdurchfahrt, Neubau Gemeindekanzlei sowie zur Parkplatzbewirtschaftung.

Ortsdurchfahrt
Bis zu den Sommerferien wird die erste Sanierungsetappe „Kronenkreuzung bis Coop“, inklusive Dorfplatz, soweit fertig gestellt. Während den Sommerferien wird die Bautätigkeit ruhen. Nach den Sommerferien wird dann die zweite Sanierungsetappe, ab Coop, in Angriff genommen.

Neubau Gemeindekanzlei mit angrenzendem Wohnhaus und Tiefgarage
Das Siegerprojekt von Staufer + Hasler Architekten wird weiterentwickelt bis zur Abstimmungsreife. Geplant ist, im November 2018 über das Projekt abzustimmen. Am 25. Oktober 2018 wird zur Vorlage eine öffentliche Orientierungsversammlung stattfinden.

Parkplatzbewirtschaftung
Nach einer vorübergehenden Pause wird das Thema nun nach Vorliegen des ersten kantonalen Vorprüfberichts zügig weiterbearbeitet. Gemeinderat Niklaus Hörler möchte mit der Parkplatzbewirtschaftung keine versteckte Steuer einführen, sondern Gerechtigkeit gegenüber jenen, die für Privatparkplätze oder Garagen zahlen. Das Reglement sieht vor, dass die Parkplätze auf dem Kronenplatz sowie jene über den Kronengaragen gebührenpflichtig werden und eine zentrale Parkuhr installiert wird. Damit auch künftig gebührenfrei im Dorf eingekauft oder eingekehrt werden kann, sind die ersten zwei Parkstunden gratis. Das Parkierungsreglement wird am 2. Mai 2018 in zweiter Lesung vom Gemeinderat behandelt und geht danach zur Genehmigung an den Kanton. Die Bevölkerung wird zum gegebenen Zeitpunkt über die Vorlage an einer Orientierungsversammlung informiert und anschliessend wird das Reglement dem fakultativen Referendum unterstellt. Die Parkplatzbewirtschaftung wird frühestens ab Anfang des kommenden Jahres eingeführt.

Verabschiedungen
Gemeindepräsident Peter Kürsteiner verabschiedet die demissionierende Gemeinderätin Patricia Ulmann sowie das abtretende Mitglied der Geschäftsprüfungskommission Urs Dörig. Beide haben für Urnäsch in den vergangenen Jahren viel geleistet. Ihnen werden das grosse Engagement zugunsten von Urnäsch und die konstruktive Zusammenarbeit herzlichst verdankt.
Nach einer ruhigen, aber informativen Orientierungsversammlung nutzen die Anwesenden die Gelegenheit sich beim anschliessenden Apéro auszutauschen.
Urs Dörig und Patricia Ulmann
Verabschiedung von Urs Dörig, Mitglied Geschäftsprüfungskommission von 2009 – 2018 und Patricia Ulmann-Müller, Gemeinderätin 2014 – 2018

Datum der Neuigkeit 27. Apr. 2018
  • Druck Version
  • PDF