Willkommen auf der Website der Gemeinde Urnäsch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ausserdem hat der Gemeinderat:

  • Von folgenden weiteren – noch letzten - Arbeitsvergaben (6. Paket) Neubau Gemeindekanzlei Kenntnis genommen: Wandbekleidungen in Holz im Gemeindesaal an die ARGE Schreinerarbeiten Kanzlei, Urnäsch. Die Bodenbeläge in Holz im Gemeindesaal an Eugster Roman GmbH, 9050 Appenzell. Die Covid-Lage hat auf Holzvergaben terminlich und kostenmässig Auswirkungen. Alle Beteiligten sind daher beruhigt, dass nun auch die letzten Arbeitsvergaben im Rahmen des Kostenvoranschlags vergeben werden konnten.
  • Der Auszahlung des jährlichen Gemeindebeitrags an das Appenzeller Brauchtumsmuseum am Dorfplatz Urnäsch, in der Höhe von 35'000.00 Franken zugestimmt.
  • Vom Eingang der Petition "Beleuchtung Kirchturm Urnäsch" Kenntnis genommen, worin 17 Einwohnerinnen und Einwohner den Gemeinderat um "eine schönere, wärmere und kürzere Beleuchtung unseres altehrwürdigen Kirchturms" ersuchen. Das Anliegen wird in das Projekt Neugestaltung des Kanzleiplatzes einfliessen und berücksichtigt werden.
  • Kenntnis genommen, dass dem Bergrestaurant bzw. Skihaus Osteregg auf Gesuch vom Amt für Raum und Wald gestützt auf das kantonale Waldgesetz, einstweilen die forstrechtliche Bewilligung für die Nutzung der Forststrasse Chräg – Osteregg für betrieblich notwendige Fahrten erteilt worden ist.


Datum der Neuigkeit 18. Juni 2021
  • Druck Version
  • PDF