Willkommen auf der Website der Gemeinde Urnäsch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Beitreibungsamt Urnäsch - Rechenschaftsbericht 2020

Gemäss Rechenschaftsbericht des für Urnäsch zuständigen Betreibungsamtes Hinterland in Herisau sind die Anzahl Begehren gegenüber dem Vorjahr wieder leicht gesunken, die Anzahl der vollzogenen Pfändungen jedoch gestiegen.

(in Klammern die Zahlen des Vorjahres)

Im Jahr 2020 gingen beim Betreibungsamt insgesamt 855 Begehren ein (2019: 900; 2018: 710; 2017: 812; 2016: 759; 2015: 863; 2014: 992; 2013: 931; 2012:810).

Es handelte sich um folgende Begehren:

- Betreibungsbegehren (Zahlungsbefehle)   478 (541)

- Fortsetzungsbegehren                                            372 (355)

- Konkursandrohungen                                              0 (3)

- Verwertungsbegehren                                             5 (1)

Vollzogene Pfändungen: 399 (376), davon Lohnpfändungen 359 (349)

Fruchtlose Betreibungen: 154 (153) mit einem Totalbetrag von Fr. 303'791.75 (Fr. 438‘490.25)

Eintragungen in das Register der Eigentumsvorbehalte: 1 (1)

Vollzogene Retentionen: 0 (0)

Vollzogene Arreste: 0 (0)

 

Weiter hat die Aufsichtsbehörde für Schuldbetreibung und Konkurs des Kantons Appenzell Ausserrhoden für das vergangene Jahr die vorgeschriebene Inspektion des Betreibungsamtes infolge der derzeitigen Corona-Pandemie schriftlich durchgeführt. Dem Betreibungsamt Appenzeller Hinterland wird eine ordnungsgemässe Amtsführung auf dem Betreibungsamt Urnäsch attestiert.



Datum der Neuigkeit 26. Jan. 2021
  • Druck Version
  • PDF