Willkommen auf der Website der Gemeinde Urnäsch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Erfreuliche Jahresrechnung 2018 präsentiert

Anlässlich der öffentlichen Versammlung präsentiert der Gemeinderat Urnäsch die erfreuliche Jahresrechnung 2018. Nach unbenutztem Ablauf der Referendumsfrist am 10. Mai 2019 gilt die Jahresrechnung als genehmigt.

An der Versammlung informiert der Gemeinderat im Weiteren über laufende Projekte. Verabschiedet werden die Demissionierenden; dies sind Kantonsrätin Käthi Nef sowie Gemeinderat Christian Knöpfel. Die Gelegenheit wird auch benutzt, um den zurücktretenden Kommissionsmitgliedern für das wertvolle - grösstenteils langjährige - Engagement zu danken.

Besserabschluss der Jahresrechnung

Der Aufmarsch hielt sich einmal mehr in Grenzen. Gemeindepräsident Peter Kürsteiner begrüsst eine übersichtliche Schar von interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sowie speziell die neue Finanzverwalterin Jasmine Walser und deren Mitarbeiterin Manuela Koller. Finanzchef Iwan Schnyder führt zügig durch die Jahresrechnung und erläutert die wichtigsten Zahlen zur Jahresrechnung 2018, die bei Ausgaben von 18.7 Mio. Franken über 0.8 Mio. Franken besser abschliesst als budgetiert. Das gute Ergebnis ist unter anderem auf eine durchwegs gute Kostendisziplin in sämtlichen Ressorts und das eingeführte regelmässige Controlling zurückzuführen. Weiter dazu beigetragen haben die speziell guten Ergebnisse im Forstbetrieb sowie bei den Sondersteuern. Fragen zur vor drei Jahren eingeführten Abfallentsorgungsgrundgebühr, welche kontrovers diskutiert werden, werden durch den zuständigen Gemeinderat Thomas Thym kompetent beantwortet. Anschliessend werden die Anwesenden in einem zweiten Teil über laufende Projekte in der Gemeinde informiert.

Zentrums für gutes Handwerk und Kunst

Die seit Herbst 2018 unter der Leitung von Gemeindepräsident Peter Kürsteiner aktivierte Arbeitsgruppe Handwerkerzentrum ist damit beschäftigt - unterstützt von interessierten lokalen Handwerkern - die Idee eines Zentrums für gutes Handwerk und Kunst in Urnäsch weiterzuentwickeln. In Zusammenarbeit mit elf Handwerkern startet am 10. Mai ein erster Pilotversuch mit der Schule Urnäsch. Ein zweiter Pilotversuch – worin die im ersten Pilot gemachten Erfahrungen einfliessen - ist im Herbst geplant. Ziel der Arbeitsgruppe ist der nachhaltige Aufbau eines Besucherzentrums für Handwerk und Kunst.

 

Überprüfung Pensum Gemeindepräsidium und Erarbeitung Entschädigungsregelung

Vizepräsident Thomas Thym, Leiter der Arbeitsgruppe Überprüfung Pensum Gemeindepräsidium und Erarbeitung Entschädigungsregelung erstattet Bericht über den aktuellen Zwischenstand der Arbeiten. Nachdem die Mitglieder der breit abgestützten Arbeitsgruppe mit einem Vorschlag ihre zugehörige politische Gruppierung konsultierten, kamen zur Höhe des Pensums sowie zum Entschädigungsreglement sehr unterschiedliche Meinungen aus den Parteien retour in die Arbeitsgruppe. In konstruktiven Diskussionen haben sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe schliesslich auf einen Vorschlag geeinigt und dem Gemeinderat zur Behandlung eingereicht. Dieser hat sich mit dem Thema ausführlich beschäftigt, wodurch neue Sichtweisen dazu gekommen sind. Das weitere Vorgehen ist in Planung.

Verabschiedungen – Dank

Gemeindepräsident Peter Kürsteiner verabschiedet die demissionierende Kantonsrätin Käthi Nef, nach fast 20-jähriger politischer Arbeit (2008-2019 als Kantonsrätin; 2001-2015 Gemeinderätin, wovon drei Jahre als Vizepräsidentin) sowie den Gemeinderat und Forstpräsidenten Christian Knöpfel, nach 9-jähriger Amtszeit. Beide haben für Urnäsch in den vergangenen Jahren viel geleistet. Ihnen werden das grosse Engagement zugunsten von Urnäsch herzlichst verdankt. Vizepräsident Thomas Thym, Ressortchef Umweltschutz- und Energie, wechselt ab Juni 2019 ins Ressort Schule. Er bedankt sich bei seinen Kommissionsmitgliedern sowie beim ARA-Betrieb und den Mitarbeitenden der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.

Die Jahresrechnung ist dem fakultativen Referendum unterstellt. Die Referendumsfrist läuft vom Samstag, 27. April 2019 bis Freitag, 10. Mai 2019.

Die Demissionierenden:

Christian Knöpfel und

Käthi Nef

 

Gemeinderat Urnäsch

 

 

 



Datum der Neuigkeit 26. Apr. 2019
  • Druck Version
  • PDF