Willkommen auf der Website der Gemeinde Urnäsch



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gesamterneuerung mit Gestaltung der Ortsdurchfahrt Urnäsch genehmigt

Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat das Projekt und den Kredit für die Gesamterneuerung mit Gestaltung der Ortsdurchfahrt Urnäsch genehmigt. Das Bauprojekt umfasst den Abschnitt ab Kronenkreuzung vorbei an Kirche und Dorfplatz bis nach dem Coop. Der Dorfplatz soll zusammen mit der Kantonsstrasse erneuert und umgestaltet werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Franken wovon die Gemeinde Urnäsch rund 0,75 Millionen Franken übernimmt. Die Planauflage startet in diesen Tagen und mit den Bauarbeiten soll im Frühling 2018 begonnen werden.

Das Erscheinungsbild des Dorfzentrums von Urnäsch soll aufgewertet werden. Die Kantonsstrasse, der Dorfplatz und die Vorzonen der umliegenden Häuser sollen als Ganzes neu gestaltet werden. Eine intensive mehrjährige Planungsphase der Gemeindebehörden und des Kantons ist im Projekt vereint. Das national geschützte Ortsbild soll ein zeitgemässes Erscheinungsbild erhalten.

Die Fahrbahn wird erneuert und erscheint mit 40 cm breiten und befahrbaren Natursteinen visuell schmäler. Das soll auch helfen, die gefahrenen Geschwindigkeiten leicht zu senken. Bereits realisiert ist das Element vor dem Haus Taube. Die Fussgänger dürfen die Strasse neu auf der ganzen Platzlänge queren. Der Fussgängerstreifen bei der Krone bleibt. Die Gehwege werden mit einer einheitlichen Höhe von der Fahrbahn abgetrennt. Beim Dorfplatz werden die Vorzonen der Gebäude vergrössert, so dass in den Sommermonaten keine Holzprovisorien mehr gestellt werden müssen. Das soll zur Aufwertung des national geschützten Ortsbildes beitragen. Zudem wird eine Fussgängerverbindung entlang des Platzes geschaffen. Auf dem Platz selber darf nach wie vor parkiert werden.

Die Planauflage erfolgt in den nächsten Tagen. Die Bauarbeiten sollen im Frühling 2018 starten. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich während zwei Bausaisons ausgeführt. Im 2018 wird die gesamte Kantonsstrasse erneuert. Die Arbeiten am Dorfplatz sind auf das Frühjahr 2019 terminiert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,9 Millionen Franken. Die Gemeinde Urnäsch trägt die Kosten der Trottoirs und der Neugestaltung des Dorfplatzes, was zusammen rund 0,75 Millionen Franken ausmacht.

Weitere Auskunft erteilt:
Urban Keller, Kantonsingenieur, urban.keller@ar.ch, Tel. 071 353 65 00

Datum der Neuigkeit 9. Nov. 2017
  • Druck Version
  • PDF